Die Corona Krise ist für alle nicht einfach. Es ergibt sich unfreiwillig viel Zeit. Warum also die Zeit nicht effektiv nutzen und kreativ werden? Das ist die beste Zeit, um Ideen zu entwickeln. Also habe ich mein erstes eigenes Taschenbuch „Erstmal Kaffee.“ geschrieben. Sich als Assistenz verstanden zu fühlen und in eigenen Situationen entspannt zu bleiben, ist das Ziel. Denkansätze für nur einige wenige Alltagssituationen der Kanzlei, der etwas andere Ratgeber mit viel Ironie und Humor verpackt.

Jetzt bei Amazon als Taschenbuch und Kindle Version erhältlich: